Wertung der Saison 2019/2020

Der Zentralvorstand STT hat entschieden, die zu 85% gespielte Saison zu werten. Für die Nationalligen wurde ein Notkonzept erarbeitet, dass die Mannschaften, die bereits am 13. März 20 als Auf- oder Absteiger feststanden, auf- oder absteigen. Weitere Infos über das Notkonzept kann unter dem nachfolgenden Link nachlesen.

Die Regionalverbände bestimmen für ihre Regionen selbst, wie die Regionalmeisterschaft gewertet wird. Regionalen Besonderheiten kann somit Rechnung getragen werden.

http://swisstabletennis.ch/de/news/news-archiv/122-stt/2808-saison-2019-2020-wird-gewertet

Für die Regionalligen des OTTV erfolgt die Wertung gemäss Variante 1, nachdem sich eine knappe Mehrheit der Stimmen für diese Variante aussprach: 57 Stimmen für Variante 1, 55 Stimmen für Variante 2, bei 10 Enthaltungen.

Die Wertung erfolgt somit folgendermassen:

Die Schlussrangliste wird auf Grund des Quotienten der erzielten Punkte durch die Anzahl Spiele vor dem Abbruch erstellt (z.B. 33 Punkte aus 12 Spielen = 2.75), um die unterschiedliche Anzahl Spiele zu berücksichtigen. Falls dieser gleich ist, wird der Quotient des Spielverhältnisses durch die Anzahl Spiele gewertet. Danach wird der vor der Saison publizierte Auf-/Abstiegsmodus angewendet, wobei an Stelle von Entscheidungsspielen wiederum die oben erwähnten Quotienten zur Anwendung kommen. Dadurch ergibt sich in jedem Falle eine mathematisch eindeutige Rangierung.

Nachlesbar unter https://www.ottv.ch/

Beitragsbild

Kommentare

Teilen