Senioren OTTM Meisterschaft 2016

Die OTTM Seniorenmeisterschaften in Wädenswil war für unser Club eine richtige Erfolgsgeschichte.

Der einzige betrübliche Punkt war, dass sich viel Senioren, auch von anderen Vereinen ab 40 nicht dazu entschliessen konnten an diesem sympatischen Anlass mitzumachen.

Auch eine Kritik an die Organisatoren ist die emotionslose Rangverkündung, der Doppel, Mix-Doppel ohne Preisverteilung oder einen kleines Andenken für die Gewinner. Da muss man sich nicht wundern, dass sich mancher überlegt, überhaupt nicht mehr mitzumachen. Ich spührte bei einigen die Enttäuschung darüber dass da nichts kam,  oder erwähnt wird.

Unser Club war mit einigen Spieler dabei,  welche folgende Ränge belegten:

Damen O40

1. Margit Geiger                                                                                                                 1. Rang Doppel, Margit Geiger/Marion Steiger

Beim Damen Einzel ging die Entscheidung in der Gruppe sowie im Final jeweils zwischen Margit Geiger und Petra Jordan aus. Beide schenkten sich keine Punkte. Dadurch waren die Entscheidungen jeweils eine knappe Sache, bei welchen dann Margit die Siegerin blieb.

Das Doppel war dann schon eher eine emotionsgeladene Sache, da dieses paar,  Geiger/Steiger,  noch nie vorher miteinander trainieren oder spielen konnten. Die beiden haben aber von beginn weg gut harmoniert und holten sich gegen stärkere Paarungen, die entscheidenden Punkte. Vor allem war es für Marion Steiger, die immer einen starken Siegeswillen entwickeln kann, einen grossen Erfolg.

Herren Senioren O40                                                                                                    l Einzel 2. Rang  Nicolai Matuschek                                                                              Doppel 1. Rang Matuschek/ Stumpfecker                                                             Mix-Doppel   1. Rang Matuschek/Geiger

Nicolai Matuschek trat trotz mit etwas Unwohlsein zu den einzelnen Disziplinen an. Beim Einzel duelierten sich Nicolai und Karl Stumpfecker zum xmal. wobei dieses Mal, Karl das bessere Ende hatte. Das Doppel war dann eine klare Sache mit Stumpfecker zusammen. Das Doppel-Mix mit Margit Geiger war dann ein Vereinsinternene Sache, da sich auch Jens Norden mit Marion Steiger für den Final qualifiziert hatten. Das bessere Ende hatte dann das besser aufspielenden Paar , Matuschek/Geiger.

Herren Senioren O50                                                                                                        1. Rang Jens Norden                                                                                                         3. Rang Philip Puls                                                                                                             3. Rang Doppel Norden/Puls

Jens war in allen Disziplinen der solidere Spieler, welcher die entscheidenden Punkte machte. Im Einzel hatte er mit Gentile von Wädenswil einen starken Gegner, der zuerst einmal geschlagen werden musste. Im letzten Satz konnte sich Jens dann klar durchsetzen, da er tadellos spielte. Philip rundete das Dreierstöckli mit dem guten 3. Rang ab.  Im Doppel holten sich Jens und Philip den dritten Rang.

Herzliche Gratulation an alle Spieler vom TTC Zürich Affoltern, welche mit einer spielerischen guten Einstellung an diesem Senioren-Turnier erfolgreich teilnahmen.

 

Beitragsbild

Kommentare

Teilen