Damen Nat A

Bei den Damen hat Rapid Luzern dank eines 6-0 Sieges gegen Young Stars ZH und vor allem eines 6-2 Sieges im Spitzenduell gegen Neuhausen den ersten Platz in der Tabelle fast auf sicher. Es ist jedoch zu beachten, dass Neuhausen ohne Céline Reust und Laura Robertson spielte. Das Meisterteam von 2021 konnte dank eines 6-3 Sieges gegen Wädenswil dennoch den zweiten Platz verteidigen.

Zürich-Affoltern feierte zwei klare 6-0 Siege gegen Thun und Young Stars ZH. Zwei Erfolge, die ihren dritten Platz in der Tabelle festigen, nur einen Punkt hinter Neuhausen. In der letzten Doppelrunde trifft das Zürcher Team auf die Topteams der Liga. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, ob ihre Ambitionen nach oben korrigiert werden können.

Trotz einer Niederlage gegen Neuhausen gewann Wädenswil immerhin ein Spiel gegen Thun (6:2). Als Vierter in der Tabelle wird die Mannschaft wohl auch am Ende der Saison auf diesem Platz bleiben, es sei denn, es gelingt im letzten Spiel der Meisterschaft gegen Rapid Luzern ein Exploit.

Beitragsbild

Kommentare

Teilen